Agile Breakfast Basel (Juni): Wie isst man einen Elefanten? Indem man ihn in kleine Stücke zerteilt!

Information event (≤ ½ day), Networking event, Lecture / talk, Exchange of information / round table | -

Oft sind wir mit grossen Anforderungen konfrontiert und fragen uns, wie wir diese in sinnvolle kleinere Teile aufteilen können, damit sie in Releases, Sprints und Tasks passen. Als Informatiker hat man dann oft die Tendenz, diese technisch aufzuteilen, z.B. nach den bekannten Schichten GUI, Business Logik, Datenbank …

Damit vergeben wir uns jedoch die Chance, das System nach fachlichen Gesichtspunkten inkrementell zu entwickeln und so die Prioritäten gemeinsam mit den Fachspezialisten besprechen und festlegen zu können.

Das Carpaccio Exercise (von Alistair Cockburn) lässt uns an einem einfachen, durchgängigen Beispiel üben, wie wir eine Aufgabe nach fachlichen, statt technischen Gesichtspunkten in feine und feinste Scheibchen aufteilen können, die alle ein kleines bisschen Business-Nutzen enthalten und damit unser System Schritt für Schritt nützlicher machen.

Mach mit und lerne an einem konkreten Beispiel, User Stories in extrem kleine Stücke zu schneiden und erfahre, wie der Umgang damit ist. Bitte Laptop mitnehmen!