Agile Breakfast St. Gallen (August): Change for Free – Best Practices und Bad Practices für Agile Festpreisprojekte

Information event (≤ ½ day), Networking event, Lecture / talk, Exchange of information / round table | -

Wohl jeder Dienstleister, der für seine Kunden Software entwickelt, kennt folgende Situation: Ein Kundenprojekt mit einem fixen Scope ist zu einem Festpreis umzusetzen. Und dies obwohl nicht nur der Dienstleister, sondern auch der Kunde an einem iterativ-inkrementellen Vorgehen interessiert ist – insbesondere an der expliziten Möglichkeit, Anforderungen noch während der Umsetzung ändern oder detaillieren zu können. Der Kunde jedoch kann oder will nicht nach einer agilen Methodik verfahren und aktiv eine Rolle in einem agilen Prozess (z.B. Product Owner in Scrum) wahrnehmen. Das Scrum Pattern Change for Free stellt ein Konzept dar, dieser Herausforderung zu beidseitigem Nutzen für Kunde und Dienstleister zu begegnen. Doch leider gibt es bis dato zu Change for Free keine etablierten Praktiken. Aus diesem Grund hat Fabian Kiss von der YMC AG eigene Lessons Learned zu Change for Free in Form von vier Best Practices und vier Bad Practices zusammengestellt und würde diese gerne am Agile Breakfast vorstellen und diskutieren.