Digitalisierung in der Praxis: Mit Cloud-Akrobatik fundierte Entscheidungen treffen

Networking event, Lecture / talk | -

Cloud-Lösungen können riesige Datenmengen verarbeiten und bieten dank individueller Auswertungen eine Basis für fundierte Entscheidungen.

Folgende Themen warten auf Sie:

Vom Rechenschieber bis zur Cloud

Technische Entwicklungen, vor allem in der Kommunikation, führen zu einer Unmenge an gesammelten Daten. Herr Meyer zeigt anhand eines Architekturmodells den Bauplan von «Industrie 4.0» als Ausprägung des Internets der Dinge und somit als Datenquelle. Referent: Rudolf Meyer, CEO von sieber&partners.

Wann es vernetzten Maschinen «heiss» und «kalt» wird

Beim Agathon-Projekt lernen Sie ein IoT-/Cloud-Projekt aus der Industrie von der Idee bis zur Umsetzung kennen. Das Ziel ist die Vernetzung von Produktionsmaschinen, um Aufträge und Prozesse zu überwachen. Die Daten werden nun auf verschiedenen Wegen - auf sogenannten «hot paths» oder «cold paths» - verarbeitet und auf Dashboards auf Desktops oder Mobile Clients angezeigt. Referenten: Ignaz Kressibucher, Leiter Softwareentwicklung bei Agathon AG und Antonino Leanza, Professional Software-Architekt .NET bei bbv.

Wie gelingen komplexe Analysen von riesigen Datenmengen?

Bei Argus Data Insights steht die Datenanalyse im Zentrum. Für seine Kunden sammelt Argus riesige Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen und wertet diese aufgrund spezifischer Kriterien je nach Kundenanforderung aus. Referenten: Thomas Mutter, Senior Software Engineer bei Argus Insights und Raphael Schweizer, Senior Software-Ingenieur .NET bei bbv.