Geschäftsprozesse nach BPMN 2.0 modellieren – was hat das mit Prozessorientierung zu tun?

Networking event | -

Veranstaltung mit Referent und VIW Firmenmitglied Markus Fischer, Soreco.

Effektive und effiziente Geschäftsprozesse sind in europäischen wie auch Schweizer Unternehmen und Verwaltungen zunehmend ein strategischer Erfolgsfaktor. Für die Dokumentierung der Unternehmensprozesse wird heute die grafische Spezifikationssprache Business Process Model and Notation BPMN 2.0 eingesetzt. Dieser Industriestandard stellt Symbole zur Verfügung, mit denen Fach- und Informatikspezialisten mit einer gemeinsamen „Sprache“ Arbeitsabläufe modellieren können. Die korrekte Dokumentation der Abläufe ist jedoch nur eine Dimension im nachhaltigen Management von Geschäftsprozessen. Dabei stellen sich folgende Grundsatzfragen: Wie fit sind Ihre Geschäftsprozesse? Wie intelligent werden diese technisch unterstützt? Wie viel Prozessorientierung verträgt Ihre Organisation?