IoT Conference 2020 | Law - Industry - Technology | SwissHoldings - Universität Bern - SLTC

Conference / symposium (> ½ day) | -

Das Internet of Things (IoT) steht für die Vernetzung von Gegenständen und Dienstleistungen des Alltags oder von Maschinen im industriellen Umfeld per Internet. Gegenstände bekommen eine eindeutige Identität und können miteinander kommunizieren oder Befehle entgegennehmen. Mit dem IoT lassen sich Anwendungen automatisieren und Aufgaben ohne Eingriff von aussen erledigen. Die Digitalisierung zeigt dadurch ihre praktischsten Seiten, lässt aber auch leicht erkennen, wo Risiken für die Nutzer und die Gesellschaft lauern. Die Regulierung ist dann nicht weit entfernt.

Unsere IoT Conference 2020 strebt hierzu einen Austausch zwischen Unternehmenspraxis, Behörden und Wissenschaft zu den zentralen Fragen an, die sich Unternehmen stellen, wenn sie IoT in ihre Geschäftsmodelle integrieren. Wem sind welche Risikosphären zuzuordnen? Wo ist Regulierungsbedarf, wo gerade nicht? Wie ist das IoT-Ecosystem rechtlich einzubinden? Wem gehören die gewonnenen Daten? Und wie kann bei internationalen Geschäftsmodellen ein wirksamer Schutz der Interessen der Beteiligten und Compliance mit den verschiedenen Rechtsordnungen erreicht werden?

Es warten spannende Referenten und Breakout Sessions Als Referenten treten Vertreter aus Unternehmen, Behörden und Wissenschaft auf. Unter anderem erwarten Sie:

  • Florian Schütz, Delegierter des Bundes für Cyber-Sicherheit
  • Adrian Lobsiger, Eidgenössischer Datenschutz und Öffentlichkeitsbeauftragter EDÖB
  • Philipp Metzger, Direktor Bundesamt für Kommunikation
  • Thomas Grob, Group Public and Regulatory Affairs, Deutsche Telekom AG, Bonn

In zwei Panels werden die IoT-Schwerpunktthemen Cyber Security und die neuen Möglichkeiten der G5-Technologie erörtert. In verschiedenen Breakout Sessions haben die Teilnehmer Gelegenheit, anhand von Case Studies oder Erfahrungsberichten von Unternehmen den Umgang mit wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragestellungen rund um IoT mit Experten zu diskutieren. Die geplanten Sessions umfassen Themen wie etwa Logistics, Datenschutz, Medical Devices, Sensorik, neue Geschäftsmodelle, Cybersecurity, Zertifizierung, Smart Contracts und Artificial Intelligence.