Referat: Wie DevOps den Röstigraben zwischen Systemen und Netzwerk überwindet

Lecture / talk | -

Das Netzwerk ist klassisch horizontal integriert. Daher ist das Management von Netzwerkumstellungen immer anspruchsvoll. Am Kulturgraben zu den Systemen scheitert es oftmals in der Kommunikation, nicht nur auf TCP/IP-Ebene. Mit agilen Ansätzen könnten beide Bereiche als Duo gemeinsam Änderungen ausrollen, um IPv6-Migrationen zu erleichtern.

Aus der DevOps-Praxis für die Netzwerk-Praxis gibt Oliver Schad Einblicke in die Welt der Automatisierung, stellt grundlegende Prinzipen vor und überträgt das auf die Netzwerkwelt. Er zeigt auch, wie man dies im Zusammenhang mit IPv6-Migrationen anwenden kann. Angesprochen sind sowohl Manager als auch System- und Netzwerk-Engineers, da man bei allen grösseren Themen nur gemeinsam Erfolg haben kann.

Der Vortrag soll ein Ideengeber sein. Wir freuen uns auf rege Diskussionen.

Anmeldung und Kosten An der Abendkasse werden pro Besucher CHF 20.– Unkostenbeitrag für das Swiss IPv6 Council eingezogen.

Das Referat dauert rund 1.5 Stunden, danach sind Sie herzlich zum gemeinsamen Apéro & Networking eingeladen .