FOSSGIS-Konferenz 2021

Die FOSSGIS-Konferenz ist die größte deutschsprachige Konferenz für Open-Source-Software für Geoinformationen und OpenStreetMap. Konferenzveranstalter sind der gemeinnützige FOSSGIS e.V., die OpenStreetMap-Community und die Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil. Die FOSSGIS-Konferenz ist eine Communitykonferenz und Plattform für neue Ideen, Projekte und Erfahrungsberichte. Mit ihr wird die Verbreitung von freier und Open-Source-Software für Geoinformationssysteme vorangetrieben. Von Sonntag, den 6. Juni bis Mittwoch, den 9. Juni findet die Konferenz mit Vorträgen, Workshops, Demosessions und Anwendertreffen in Rapperswil und gleichzeitig als Online-Event statt. An diesen vier Tagen treffen sich Anwender und Entwickler zum gemeinsamen Austausch über Anwendungs- und Arbeitsmöglichkeiten und diskutieren neuste Entwicklungen. Es geht um Webmapping, Geodateninfrastrukturen, Geodatenmanagement, GeoProcessing und Desktop-GIS und um freie Geodaten, wie OpenStreetMap. Die gleichzeitig stattfindende Firmen- und Projektausstellung ermöglicht einen direkten Kontakt zu professionellen Dienstleistern. Sonntag, der 6. Juni steht im Zeichen des OpenStreetMap-Projekts. An diesem Tag findet mit dem „OSM-Sonntag“ eine Unkonferenz der deutschsprachigen OpenStreetMap-Community statt. Schwerpunkt sind längere Vorträge und Diskussionsrunden zu den aktuellen Themen im OpenStreetMap-Projekt.