HERMES 5 angewandt 2020

Projekte sind in veränderungsvollen und turbulenten Zeiten anfällig für Störungen. Speziell Projektleitende sind mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert, um ihr Projekt «zum Erfolg» zu führen. So stellen sich hierzu unterschiedliche Fragestellungen: Was benötigt eine Projektleitung in solchen Situationen, um komplexe und langatmige Vorhaben in den sicheren Hafen zu manövrieren? Wie können wir in solchen Situationen resilient handeln? Welche Kompetenzen und Fähigkeiten gilt es zu trainieren?

An der Fachtagung “HERMES 5 angewandt 2020” gehen wir diesen Fragen mit vier Beiträgen auf den Grund. Die Referierenden teilen ihre Erfahrungen mit Resilienz im Projektmanagement und zeigen neue Formen des Umgangs mit Herausforderungen in unterschiedlichen Kontexten.